Erfahrung mit Aubagio

Seit gestern nehme ich Aubagio als Basistherapie meiner MS. Wegen monatelanger Übelkeit wurde mir von meiner Neurologin empfohlen, von Rebif auf Aubagio umzusteigen. Rebif habe ich fast 12 Jahre lang genommen und hatte all die Jahre häufig Probleme mit fieberartigen Symptomen nach der Einnahme. Die ständig leicht vorhande Übelkeit ist erst vor knapp 2 Jahren dazugekommen und mit der Zeit stärker geworden. Ob Rebif der eigentliche Grund für die Übelkeit war, lässt sich nicht sagen und ist auch nicht anzunehmen, wohl aber, dass Rebif die Übelkeit noch verschlimmert hat.

  • Tag 1 (11. August): Soweit alles ok. Leichtes Gefühl von Schüttelfrost, könnte aber auch daran liegen, dass es für August zu kühl für diese Jahreszeit ist.
  • Tag 2: Morgens und Mittags gut. Nachmittags und Abends Übelkeit. Dies hatte ich aber schon öfters vor Aubagio.
  • Tag 3: Gut. Leichte Müdigkeit, vielleicht aber auch wegen gestern oder dem unbeständigem Wetter.
  • Tag 4-11: Überwiegend gut. Gelegentlich aber trotzdem leichte Übelkeit, punktuell mit einigen Übelkeitsattacken bzw. Panikattacken (wer möchte sich schon gerne mitten im überfüllten Zug übergeben. Da kann man schon mal Panik kriegen). Das hatte ich aber wie gesagt auch schon vor Aubagio.
  • Tag 12 (22. August): Leichte Übelkeit. Nachmittags leichtes Gefühl von Schüttelfrost. Ich dachte, ich werde krank, aber ist nicht passiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

To create code blocks or other preformatted text, indent by four spaces:

    This will be displayed in a monospaced font. The first four 
    spaces will be stripped off, but all other whitespace
    will be preserved.
    
    Markdown is turned off in code blocks:
     [This is not a link](http://example.com)

To create not a block, but an inline code span, use backticks:

Here is some inline `code`.

For more help see http://daringfireball.net/projects/markdown/syntax